Mutter und Kind
Mutter und Kind
Philips AVENT - Warum ausreichend Schlaf so wichtig ist

Warum ausreichend Schlaf so wichtig ist

Philips AVENT - Warum ausreichend Schlaf so wichtig ist

Die ersten Monate mit Ihrem Neugeborenen können sehr anstrengend sein. Dennoch ist es wichtig, dass auch die Eltern ausreichend Schlaf bekommen.

Frisch gebackene Eltern verpassen im ersten Lebensjahr ihres Kindes zwischen 400 und 750 Stunden Schlaf. Doch Sie können einiges tun, um Ihren Schlafhaushalt ein wenig auszugleichen.

Die meisten Eltern mögen es, in den ersten Wochen Ihr Baby nah bei sich zu haben. Ein Stubenwagen oder eine kleine Krippe ist dafür ideal, da sie mit Rollen ausgestattet im Haus bewegt werden können.

Es wird zwar empfohlen, das Baby in den ersten sechs Monaten in einer eigenen Wiege im Elternschlafzimmer schlafen zu lassen, doch nach den ersten Wochen, wenn Sie eine Routine entwickelt haben, sehen Sie einem eigenen Zimmer für den Schlaf Ihres Babys möglicherweise ein wenig entspannter entgegen. Auch wenn das Kind in einem anderen Zimmer schläft, sollten Sie stets in Kontakt zu ihm stehen. Dabei kann ein gutes Babyphone helfen.

Bleiben Sie mit Ihrem Baby in Kontakt, auch wenn Sie in einem anderen Zimmer sind

Mit einem Babyphone bleiben Sie mit Ihrem Kind in Kontakt, auch wenn Sie sich in unterschiedlichen Zimmern aufhalten. Die Babyphones von Philips AVENT verschaffen Eltern zusätzliche Beruhigung. Sie hören nicht nur, wenn Ihr Baby schreit, Sie können sogar antworten und Ihr Kind mit Ihrer Stimme beruhigen.

Im Schlafzimmer des Babys werden die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit dauerhaft überwacht. Der Schlaf und die Entspannung Ihres Babys kann durch geringste Klimaänderungen beeinflusst werden, weil Säuglinge nicht in der Lage sind, die Körpertemperatur eigenständig zu regeln. Dank moderner DECT-Technologie haben Sie Temperatur und Luftfeuchtigkeit immer und überall im Blick und können darauf achten, dass Ihr Baby in einem angenehmen und gesunden Raumklima schläft.

Routine entwickeln

Einige Babys können leichter als andere einschlafen. Sie sollten zur Erleichterung des Einschlafens eine gewisse Schlafroutine einführen, wie z. B. abgedunkelte Räume, ein Schlaflied und einen Schlafsack anstelle einer Decke. Auch ein Schnuller kann zur Beruhigung beitragen. Babys haben einen starken Saugreflex, der sie ganz natürlich beruhigt.

Versuchen Sie, Ihr Baby auf das Schlafen vorzubereiten, aber ermutigen Sie Ihr Kind gleichzeitig, von allein einzuschlafen, indem Sie ihm "Gute Nacht" sagen und den Raum leise verlassen. Wenn Sie Ihr Kind erneut beruhigen müssen, kehren Sie zurück. Verlassen Sie das Zimmer jedoch wieder, bevor Ihr Baby einschläft. Mit der Zeit wird es Ihrem Baby immer leichter fallen, allein einzuschlafen. Ein Baby, das gewohnt ist, allein einzuschlafen, schläft früher die ganze Nacht durch. Schließlich kann es im Fall eines Aufwachens auch wieder allein einschlafen. Die meisten Babys können mit 6 oder 7 Monaten 10 bis 12 Stunden am Stück schlafen.

Auch wenn das Einführen einer gewissen Schlafroutine ein wenig länger dauert, sollten Sie nicht die Geduld verlieren. Es zahlt sich aus.

Alle Angaben in diesen Artikeln sind nur als allgemeine Informationen zu verstehen und ersetzen keinesfalls eine ärztliche Beratung. Wenn Sie oder Ihre Familienmitglieder an ernsten oder lang anhaltenden Symptomen oder Krankheiten leiden oder Sie medizinische Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Philips AVENT kann nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die aus der Verwendung der auf dieser Website enthaltenen Informationen entstehen.

Verwandte Produkte

Verwandte Hinweise

Tipps für Essenszeiten Ihres Kleinkindes

Tipps für Essenszeiten Ihres Kleinkindes

Nahrung für Kleinkinder – eine ausgewogene Ernährung

Nahrung für Kleinkinder – eine ausgewogene Ernährung