Mutter und Kind
Mutter und Kind

Nahrung für Kleinkinder – eine ausgewogene Ernährung

Kleinkinder benötigen sehr viel Energie und deshalb eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Nährstoffen und Proteinen. Mit einer ausgewogenen Ernährung, die alle fünf Nahrungsgruppen einschließt, sorgen Sie für ein gesundes Wachstum Ihres Babys.

1. Brot, Reis, Kartoffeln und Nudeln

Stärkehaltige Lebensmittel liefern die notwendige Energie und sollten den größten Teil jeder Mahlzeit ausmachen. Wechseln Sie zwischen Produkten aus weißem Mehl und der Vollkornvariante.

2. Obst und Gemüse

Obst und Gemüse liefern Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Bieten Sie nach Möglichkeit zum Frühstück Obst und bei den anderen beiden Hauptmahlzeiten Gemüse und Obst an. Kleinkinder (wie auch Erwachsene) sollten täglich mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich nehmen: frisch, gefroren, getrocknet oder aus der Dose.

3. Fleisch, Fisch, Eier, Bohnen und andere eiweißhaltige Produkte (außer Milchprodukte)

Diese Nahrungsgruppe schließt auch Nüsse, Linsen und Tofu ein und liefert außerdem Eisen und Zink. Berücksichtigen Sie zweimal täglich ein Lebensmittel aus dieser Gruppe, und bieten Sie ein- bis zweimal pro Woche fetthaltigen Fisch an.

4. Milch, Käse und Joghurt

Bieten Sie davon täglich drei Portionen an. Milch ist immer noch wichtig, ein Kind über einem Jahr benötigt davon aber weniger als ein Baby. Drei Gläser Milch mit 85 bis 113 Gramm reichen aus. Wenn Ihr Kind Joghurt und Käse mag, reduzieren Sie die Milchmenge. Die Gabe von Milchfläschchen kann nach den ersten 12 Monaten unterbleiben. Mit einem Jahr können Sie Ihrem Kind an Stelle von Milchpulver Vollmilch anbieten, es sei denn, Sie stillen noch.

5. Lebensmittel mit hohem Fett- und/oder Zuckeranteil

Diese Lebensmittel lieben Kleinkinder sehr, Sie sollten aber nur kleine Mengen davon reichen. Bieten Sie zu den zwei Hauptmahlzeiten immer einen Nachtisch an, aber gestatten Sie nicht, dass damit andere wertvolle Lebensmittel aus den anderen Lebensmittelgruppen ersetzt werden.

Gabe von Vitaminen

In Großbritannien wird für Kleinkinder bis zum Alter von 5 Jahren eine allgemeine Zugabe von Vitamin A und Vitamin D empfohlen, da sie diese nicht ausreichend über die Nahrung erhalten. Sie unterstützen das Immunsystem und die Entwicklung der Knochen.

Lebensmittel, die Sie meiden sollten

Vermeiden Sie fettreiche oder stark gesalzene Mahlzeiten. Bieten Sie nur selten Fertiggerichte an, es sei denn, es handelt sich um spezielle Gerichte für Kleinkinder.

Bieten Sie Ihrem Kind keine diätischen Lebensmittel oder solche zum Abnehmen an. Kalorienarme Lebensmittel sind für Kleinkinder nicht geeignet, da sie für ihr Wachstum viel Energie benötigen.

Eine ausgewogene und gesunde Familienkost ist die beste Wahl. Sie versorgt Ihr Kind mit allen Nährstoffen und ist außerdem praktisch, da Sie größere Mengen kochen und diese dann portionsweise einige Tage im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren können. Das Philips AVENT VIA System eignet sich hervorragend zum Aufbewahren und Servieren von Mahlzeiten.

Einführen neuer Geschmacksrichtungen

Das Essen sollte interessant und abwechslungsreich sein. Bieten Sie Ihrem Kind Neues in kleinen Portionen an. Lassen Sie es einige Löffel probieren, anstatt den ganzen Teller vollzuladen. Es kann durchaus sein, dass Sie neue Lebensmittel mehrmals anbieten müssen, bevor Ihr Kind davon isst. Dies ist nicht ungewöhnlich, also lassen Sie sich nicht entmutigen, und versuchen Sie es einfach weiter. Geben Sie Ihrem Kind oft Fingerfood, und lassen Sie es selbst entscheiden, wann es genug gegessen hat.

Alle Angaben in diesen Artikeln sind nur als allgemeine Informationen zu verstehen und ersetzen keinesfalls eine ärztliche Beratung. Wenn Sie oder Ihre Familienmitglieder an ernsten oder lang anhaltenden Symptomen oder Krankheiten leiden oder Sie medizinische Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Philips AVENT kann nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die aus der Verwendung der auf dieser Website enthaltenen Informationen entstehen.

Verwandte Produkte

Verwandte Hinweise

Sterilisieren der Fütterutensilien

Sterilisieren der Fütterutensilien

Rezepte für Babys und Kleinkinder

Rezepte für Babys und Kleinkinder