• Natürlich aufwachen

    mit dem Wake-up Light, das Sie ganz sanft weckt

    Bewertung insgesamt 4.4 / 5
    SFr. 199.90 * * Unverbindliche Preisempfehlung
  • Natürlich aufwachen

    Play Pause
    You need Flash to see video.
    Click here to download it.
  • Natürlich aufwachen

    Play Pause
    You need Flash to see video.
    Click here to download it.
Schließen Bild herunterladen

Videos

[trigger to render Video Gallery]

    Bilder

    Produktübersicht

    Das Wake-up Light verwendet eine einzigartige Kombination aus Lichttherapie und Geräuschen, um Sie sanft und natürlich zu wecken, damit Sie für den anstehenden Tag fit sind. Sie können sich auch ganz individuell wecken lassen, indem Sie neue Wecktöne und Musik von USB-Geräten nutzen.

    Alle technischen Daten ansehen

    Produktfunktionen

    • Langsam heller werdendes Licht weckt Sie nach und nach auf

      Die Lichtintensität Ihres Wake-up Lights wird 30 Minuten vor der eingestellten Weckzeit sukzessive heller. Durch das Licht, das auf Ihre Augen fällt, haben Sie ganz natürlich mehr Energie, und Ihr Körper wird sanft auf das Aufwachen vorbereitet. So wird das Aufwachen zu einem besonders angenehmen Erlebnis.

    • Lichtintensität von bis zu 250 Lux für natürliches Aufwachen

      Die Lichtempfindlichkeit ist von Person zu Person unterschiedlich. Im Allgemeinen werden Personen, die einer höheren Lichtintensität ausgesetzt sind, schneller wach. Die Lichtintensität des Wake-up Light kann auf bis zu 250 Lux eingestellt werden. So können Sie bei der Lichtintensität aufwachen, die genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

    • Auswahl an 4 natürlichen und angenehmen Wecktönen

      Zu der von Ihnen eingestellten Weckzeit hören Sie einen natürlichen Weckton oder den ausgewählten Radiosender. Die Lautstärke ist zunächst ganz leise und steigt innerhalb von 90 Sekunden auf den festgelegten Pegel an. Es stehen 4 Wecktöne zur Auswahl: Vogelkonzert im Wald, Kuhglocken in den Alpen, Kuckucksgesang und entspannende Jogamusik. Durch den ansteigenden Lautstärkepegel wird das Aufwachen besonders angenehm, Sie werden nie wieder unsanft aus Ihren Träumen gerissen.

    • Fügen Sie neue Wecktöne und Musik über USB hinzu

      Sie haben die Möglichkeit, jeden Tag zu einem neuen Weckton aufzuwachen. Unter www.philips.com können Sie speziell entwickelte Wecktöne herunterladen und auf Ihrem USB-Stick speichern. Wenn Sie den USB-Stick an Ihr Wake-up Light anschließen, können Sie Ihre Lieblingsmusik auf dem Stick auswählen, die dann zur festgelegten Weckzeit wiedergegeben wird. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen MP3-Dateien auf dem USB-Gerät wiederzugeben.

    • Einschlafen mit schrittweise gedimmtem Licht und leiser werdenden Geräuschen

      Das langsam abnehmende Licht und der leiser werdende Ton lassen Sie gut einschlafen. Sie können die Dauer der Dämmerungsfunktion selbst einstellen.

    • Smart Snooze – Schlummerfunktion bei beliebigem Antippen

      Sie können die Smart Snooze Funktion des Wake-up Lights aktivieren, indem Sie das Gerät einfach antippen. Nach 9 Minuten wird der Weckton erneut leise wiedergegeben.

    • Kann als Nachttischleuchte verwendet werden, zum angenehmen Lesen

      Die 20 verschiedenen Helligkeitseinstellungen ermöglichen auch den Gebrauch als Nachttischlampe

    • Austauschbare Halogenlampe

      Die natürliche Sonnaufgangssimulation des Wake-up Lights arbeitet mit austauschbaren Halogenlampen.

    • Studien zeigen, dass Benutzer dadurch leichter aufstehen können

      Unabhängige Studien* zeigen, dass 8 von 10 Benutzern des Wake-up Lights damit besser aufstehen konnten. MatrixLab BE, NL, D, AT, CH 2011; n=209

    • Für ein angenehmeres Einschlafen (klinisch erwiesen)

      Es ist klinisch erwiesen, dass Licht Sie sanfter aufweckt und so das Aufwachen zu einem angenehmen Erlebnis macht.

    • 100 Jahre Know-how in Sachen Lichttechnologie von Philips

      Präsentiert von Philips, dem Unternehmen mit mehr als 100 Jahren Marktführerschaft in der Lichttherapietechnologie.

    * * Getestet in den Niederlanden und in Frankreich (Blauw Research) an 477 Personen im Jahr 2009
    * Norden, M.J. et al. Acta Psychiatr Scand, 1993/Gordijn, M. et al. Universiteit van Groningen, 2007

    Kürzlich angesehene Produkte

    Dies könnte Sie auch interessieren