Testberichte

Benutzerbewertungen (19)

Philips SHAVER Series 9000 SensoTouch elektrischer Nass- und Trockenrasierer RQ1280CC UltraTrack & GyroFlex 3D, 60 Min. Akkubetrieb/1 Std. Ladezeit, Präzisionstrimmer, Jet Clean System mit Jet Clean+-System und Aquatec 4.4 5 61 66
Obsoleszenz steht hier weit oben Ich benutze nun seid 25 Monate den Rasierer. Im mom hab ich noch 23 Min Akku und es wird weniger. Sowas is echt "Klasse" wenn es gerade so die Garantie Zeit Überlebt. Da Zahlt man doch gerne über 300€ für einen "Rasierer" Was ich auch unmöglich finde wenn mich ein Gerät bevormundet. Plötzlich abschaltet weil es meint das es zu verschmutzt ist. Oder es meint man müssten den Scherkopf wechseln... Was nicht heißt das ich mein Gerät Reinige unter dem Rasieren. Gerade beim dem Langhaarscheneider Passiert sowas Öfter das er einfach aus geht. Wann fangt ihr endlich an Nachhaltiger zu bauen, 2 Jahre ist kein Alter für so ein Gerät... "Kaufen für die Müllhalde @Youtube" 22 Januar 2014
Nassrasierer Ich habe mich seit über 20 Jahren nass rasiert, jetzt lag unter dem Weihnachtsbaum der Philips Rasierer. Völlig skeptisch packte ich das Ding schon aus, weil es einfach nichts sein konnte. Dann fand ich in der Schachtel einen wirklich gut aussehenden Rasierer, klar musste ich das gleich anfassen und habe den Scherkopf mit den Fingern bearbeitet und gedrückt und gebogen. Fazit der Untersuchung: Toll beweglich, doch rasiert bestimmt nicht...Akku laden. Akku läd sehr schnell, war nach ca. 1 Stunde voll. Die erste Rasur verlief genau so wie ich es gerne wollte, ungründlich und stoppelig. Die 2. und 3. Rasur ebenso unbrauchbar. Dann dachte ich ich versuchs mal mit Schaum... Siehe da, viel besser, trotzdem unbrauchbar. Mittlerweile rasiere ich mich sehr gern mit dem Philips, es ist ein wenig Übung erforderlich, bis man weiss wie man den Rasierer durchs Gesicht ziehen muss um das gewünschte Ergebnis zu haben. Klar kann man das nicht mit einer Nassrasur und Klinge vergleichen, jodoch ergibt sich eine gründliche Rasur. Ungewohnt ist der Bereich unter der Nase und der Oberlippe, hier habe ich lange üben müssen... ICH BIN TATSÄCHLICH ZUFRIEDEN :) 7 Januar 2014
Leider ganz schwacher Akku, keine Empfehlung Bisher habe ich einen etwas älteren Philips HQ9190 besessen, der aber nun in die Jahre gekommen ist. Daher nun der Kauf dieses RQ1280. Rasieren tut er ja ganz gut, aber der Akku: Der alte Philips HQ9191 hatte eine maximale Rasurdauer von ca. 84 Minuten bei ganz geladenem Akku (davor hatte ich übrigens den Philips HQ8894, der 120 Minuten Kapazität hatte!!). Das aktuelle Modell hat nur ca. 60 Minuten; da hat Philips also still und heimlich die Akku-Kapazität halbiert! Für ein Gerät dieser Preisklasse finde ich das schlecht, denn schon bei einer Rest-Kapazität von ca. 10-15 Minuten habe ich subjektiv das Gefühl, dass die Rasierleistung abnimmt - bleiben also 45 Minuten. Das Kann die Konkurrenz besser. Und das bedeutet, dass man schon bei einer 2-wöchigen Reise ggf. nachladen muss. Leider geht auch das nicht mehr mittels eines kleinen Netzteiles, man muss immer die Ladestation mittschleppen - besonders wenn man viel reist/fliegt ein echter Nachteil. 3 Dezember 2013
Der beste Rasierer, den ich jemals benutzt habe Ich nutze seit über 20 Jahren Philips Rasierer. Ich habe einen relativ starken Bartwuchs. Ich rasiere normalerweise täglich, es kann aber auch passieren, dass ich mal ein verlängertes Wochenende ohne Rasur bleibe. Bisher war es so, dass ich einmal die Woche oder zumindestens nach 2 Wochen mit der "Klinge" wieder eine "Grundordnung" in mein Gesicht bringen musste. Ich nutze den RQ nun schon über drei Jahre und habe in dieser Zeit nie wieder zur Klinge gegriffen. Die tägliche Trockenrasur dauert zwischen 1,5 und 2 Minuten. Für den WE-Bart brauche ich 3-4 Minuten. Hierfür ist die Möglichkeit der "Nassrasur" optimal. Etwas Rasierschaum auftragen, den Rasierer (wie die Klinge) nass machen und losrasieren. Zwischendurch den Rasierer immer mal kurz abspülen damit er wieder richtig gut gleitet. Der Rasierer funktioniert auch unter der Dusche und auch nachdem er mir in die gefüllte Badewanne gefallen ist - wie gesagt seit über drei Jahren. und das zudem auch noch mit dem ersten Scherkopf. Ich habe die Wechselanzeige erfolgreich ignoriert. warum soll ich einen neuen Kopf kaufen, wenn der alte seinen Dienst noch sehr gut tut. Alles in allem --- ich möchte diesen Rasierer nicht mehr missen. Warum schreibe ich jetzt erst diese Rezension? Die Stiftung hat gerade Rasierer getestet und dem Nachfolgemodell ein mangelhaft verpasst. Ich kann dieses Ergebnis nicht nachvollziehen und widerspreche ihm. Selbst wenn etwas Wasser "in" den Rasierer kommt, beeinträchtigt das nicht die Funktionsfähigkeit. Dieser Rasierer besteht aus einem Gehäuse und einer inneren Kapsel. Diese Kapsel ist dicht. Darauf hätten die Leute der Stiftung auch kommen können, wenn sie denn gewollt hätten und das hat mich geärgert. Einen der Besten Rasierer, die auf dem Markt sind so ins Aus zu stellen. 25 November 2013
Supergerät! Das ist eindeutig der beste Rasierer, den ich je hatte (allerdings auch der Teuerste :-) 30 August 2013
Klasse Rasur Das ist mein erster Philips Rasierer und muss sagen er ist TOP. Super Rasur tolle Reinigung des Rasierers. Und das Design ist auch Edel. Was auch gut ist, ist dass die Reinigungsflüssigkeit nicht so wie bei den bis jetzt genutzten Rasierer in Kartuschen Verwendung findet sondern diese in einer Flasche zum selber nachfüllen geliefert wird. 23 August 2013
Ich bin TOP zufrieden! Guten Tag, vorweg, ich kann die Personen nicht verstehen die hier einfach aus Spaß eine schlechte Bewertung abgeben. Objektivität ist hier gefragt!!! Also: Ich rasiere mich seit ich denken kann nass! Allerdings geht das in meinen Augen viel zu sehr ins Geld (darüber kann man ja streiten), Rasurbrand und Schnittverletzungen (auch mit den Sicherheitsklingen!!!) waren mein ständiger Begleiter. Ich habe nun zwei Rasuren hinter mir und der Rasurbrand nach dem ersten Mal war die Hölle, ganz ehrlich. Allerdings sagt Philips selbst das erst nach der zweiten oder dritten Rasur das Ergebnis das ist, was man erwarten kann. Allerdings war an den Wangen, am Kinn und Teilen des Hals das Rasurbild schon hervorragend, jedoch nur vom Rasurbrand etwas gecrasht. Gestern war das Ergebnis der Rasur dann absolut genial, so gut wie kein Rasurbrand, sehr glatte Haut. Das Gerät passt sich den Konturen optimal an, die Scherköpfe arbeiten ordentlich was weg (ich habe sehr starken Bartwuchs!!!), die Verarbeitung des Gerätes ist in meine Augen das Geld wert. Ich werde nun schauen was das Gerät in den kommenden zwei Jahren leistet, wie lange es seine Dienste verrichtet. Ich bin bis jetzt begeistert. 15 August 2013
Sehr gute Ergonomie, sehr guter Rasierkopf, sehr gutes Zubehör Alles in allem ein sehr gutes Produkt zum Weiterempfehlen Plus: Sehr gute Ergonomie, sehr guter Rasierkopf, sehr gutes Zubehör Minus: erreicht nie den vollen Ladestatus, hoher Verbrauch von Reinigungsflüssigkeit 10 August 2013
2 3 4 5 Weiter>>

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Anmelden
Datenschutzrichtlinien

Registrieren

Besitzen Sie dieses Produkt?

Registrieren von Produkten

RQ1280CC