DE
FR
1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Produkte

    Erhalten Sie genau den Support, den Sie benötigen
    Sie suchen eine spezifische Lösung für Ihr Produkt?

    Die Kaffeereste meiner Philips/Saeco Espressomaschine sind wässrig

    Die Konsistenz der Kaffeereste Ihrer Saeco/Philips Espressomaschine hängt von den Einstellungen der Maschine und der Art der zubereiteten Getränke ab.

    Beim erstmaligen Gebrauch

    Es ist ganz normal, dass die ersten zubereiteten Tassen Kaffee wässrig sind, da das Saeco Adapting System sich noch anpasst. Bereiten Sie 5-7 weitere Tassen Kaffee zu.

    Bei normalem Gebrauch und bei Zubereitung eines bestimmten Getränketyps

    • Nach der Zubereitung eines Getränks mit geringem Druck, wie Americano, Café Crema oder Kaffee. Die Kaffeereste sind immer feucht, und es ist mehr Wasser im Kaffeesatzbehälter sichtbar.
    • Nach dem automatischen Spül-/Reinigungszyklus landet eine kleine Menge Wasser im Kaffeesatzbehälter, wodurch die Kaffeereste feucht werden.

    Nach dem Ändern der Geräteeinstellungen

    Probieren Sie verschiedene Einstellungen aus, um den bevorzugten Kaffeegeschmack zu erreichen.
    Wenn Sie Geräteeinstellungen ändern, hat dies Auswirkungen auf den Geschmack des Kaffees und die Konsistenz der Kaffeereste.
    Nehmen Sie zum Beispiel kleine Änderungen an den Mahlgradeinstellungen (feiner) oder der Kaffeemenge (weniger) vor, und versuchen Sie es erneut.

    • Eine gröbere Mahlgradeinstellung resultiert in weniger starkem Kaffee und wässrigere Kaffeereste.
    • Eine höhere Kaffeemenge resultiert in weniger starkem Kaffee und wässrigere Kaffeereste.
    • Eine niedrigere Aromastufe resultiert in wässrigere Kaffeereste.

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.