Zurück
×

Schritt für Schritt zum SCRUFFY-BART

Irgendwann im Leben eines Mannes, üblicherweise 30 Minuten, nachdem man den Wecker überhört hat, kommt der Augenblick, in dem man sich dafür entscheidet, dass man auch so schon gut aussieht, wie man gerade ist. In diesem Moment ist der Scruffy-Bart das, was man braucht. Er muss nicht täglich neu definiert werden, und es ist auch egal, ob die Haare alle gleich lang sind. Manchmal sind ein paar Aufräumarbeiten um den Mund herum gefragt, aber nur, damit man besser essen kann. Du musst nur gelegentlich daran denken, ihn zurückzuschneiden – idealerweise bevor Vögel in ihm Nester bauen. 

 

1. Kämme den Bart gelegentlich nach unten.

 

2. Stelle den Bartschneider auf 5-12 mm, und kürze den Bart oberflächlich.

 

3. Nach Wunsch können auch die Haare um die Lippen gekürzt werden.

 

4. Das war's. Kein aufwendiges Pflegen erforderlich. 

 

5. Und ab geht's zurück auf die Couch.

Mehr: