Nachrichten | Schweiz

26. März 2021

Digitales Patientenmanagement in der Radiologie: Philips und openDoctor schliessen Partnerschaft

Horgen, SchweizRoyal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) und das US-amerikanische Unternehmen openDoctor gehen in Sachen digitale Patientenbindung gemeinsame Wege. Ziel ist die Bereitstellung einer integrierten Plattform für die Radiologie, die den Patient Engagement Manager von Philips mit der Echtzeit-Online-Terminvergabe über openDoctor vereint.

 

«Als aktiv Mitgestaltende erwarten die Patientinnen und Patienten von heute digitale Kommunikationskanäle. Davon können auch radiologische Abteilungen und Praxen profitieren. Die Partnerschaft mit openDoctor ermöglicht uns, eine neue Lösung anzubieten, die sowohl die Termintreue als auch die Prozesseffizienz und diagnostische Sicherheit unterstützt», so Michael Heider, Business Marketing & Sales Leader Precision Diagnosis bei Philips DACH. Über die cloud-basierte Plattform können die Patientinnen und Patienten online Termine vereinbaren und Aufnahmeformalitäten erledigen – bequem mit ihrem mobilen Endgerät von zuhause aus. Umkehrt können radiologische Einrichtungen Terminerinnerungen und andere Mitteilungen via SMS, E-Mail oder Sprachnachricht versenden. Die Plattform lässt sich nahtlos in das Spitalinformationssystem einbinden. «Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Philips und darauf, die Patient Journey in der Radiologie neu zu definieren und zu revolutionieren», erklärt Joe Marino, CEO von openDoctor. «Unsere kombinierte Lösung wird eine umfassende Patient Engagement-Plattform darstellen, die die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten und die Anforderungen der Gesundheitssysteme in einem nahtlosen Workflow zusammenführt.»

 

In vielen Gesundheitseinrichtungen hat sich der Patient Engagement Manager von Philips bereits als sehr nützlich erwiesen. So konnte die Konversionsrate bei Überweisungen um 30 Prozent gesteigert1, die Anzahl nicht wahrgenommener Termine um bis zu 45 Prozent reduziert2 und die Patientenedukation verbessert3 werden. Der Patient Engagement Manager ist integraler Bestandteil der Philips Radiology Workflow Suite, einem ganzheitlichen, herstellerneutralen Konzept, das Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette miteinander verbindet: von Patientenmanagement und Bildgebung über Bildanalyse und Befundung bis hin zu Entscheidungsfindung, Therapie und Nachsorge.

1 Feng A, Elias J, Hart K, Roberts P, Laskowski K. Automated Patient Navigation Platform Increases Referral Conversion for Surgical Consultations. iproc 2018;4(2):e11802. doi: 10.2196/11802

2 Solonowicz O, Stier M et al.: Digital Navigation Improves No-Show Rates and Bowel Preparation Quality for Patients Undergoing Colonoscopy: A Randomized Controlled Quality Improvement Study. J Clin Gastroenterol. 2021 Jan 20. doi: 10.1097/MCG.0000000000001497. Epub ahead of print. PMID: 33471486

3 Ma Y, Zeiger J, McKee S et al.: Double-blinded randomized controlled trial to evaluate a multimedia surgical care tour in improving patient satisfaction and knowledge after functional endoscopic sinus surgery. International forum of allergy & rhinology. 2019;9(3):286-291. doi: 10.1002/alr.22233

Über Royal Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesund­heits­technologie. Ziel des Unternehmens mit Haupt­sitz in den Niederlanden ist es, die Gesund­heit und das Wohl­befinden der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Health Continuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungs­grundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschritt­liche Technologien sowie ein tief­greifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fach­personal, Konsumentinnen und Konsumenten. Das Unternehmen ist führend in diagnostischer Bildgebung, bild­gestützter Therapie, Patienten­monitoring und Gesundheits-IT sowie bei Gesund­heits­produkten für Verbraucherinnen und Verbraucher und in der häuslichen Pflege. Philips beschäftigt etwa 82.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte 2020 einen Umsatz von 19,5 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.ch/healthcare

Klicken Sie hier für weitere InformationenWeniger lesen

Themen

Kontaktdaten

Kerstin Zimmermann

PR Manager Philips Health Systems

Tel.: +49 171 8180 186

Medienmaterial

Digitales Patientenmanagement

Downloads