1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Lesezeit: 5 Min

    Entsafter im Vergleich: So finden Sie den richtigen Entsafter


    Juicing ist ein neuer Food-Trend und das zu Recht. Mit Juicing können Sie Ihren täglichen Nährstoffbereich an Obst und Gemüse ganz einfach decken und von den zahlreichen Vorteilen profitieren. Wenn Sie beschlossen haben, mit den Juicen anzufangen, ist Ihnen bestimmt schon aufgefallen, dass es eine Vielzahl von verschiedenen Entsaftern gibt. Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen, von den verschiedenen Entsafter-Arten bis zu den einzelnen Funktionen.

    Wie funktioniert ein Entsafter?

     

    Was macht ein Entsafter? Bevor Sie sich für einen Entsafter entscheiden, ist es wichtig, über die Funktionsweise von Entsaftern Bescheid zu wissen. Ein Entsafter ist ein Küchengerät, das den Saft aus Obst und Gemüse extrahiert und es möglich macht, frisch gepresste, gesund Säfte zu geniessen. Es gibt verschiedene Entsafter-Arten, lesen Sie hier den Vergleich.

    Entsafter Vergleich: Welche Unterschiede gibt es?


    Welcher Entsafter ist der richtige für Ihre Küche? Nun, um herauszufinden, wie Entsafter funktionieren, lesen Sie hier über die verschiedenen Entsafter-Arten.

    Entsafter im Vergleich:

     

    Dieser Guide kann Ihnen dabei helfen, den richtigen Entsafter für Ihre Zwecke zu finden. Hier finden Sie Infos zu den Unterschieden in Funktionsweise und Vorbereitungszeit sowie Geschwindigkeit, Geräuschlevel und wie leicht sich die verschiedenen Entsafter reinigen lassen. Ausserdem haben wir für Sie eine Liste mit den Vor- und Nachteilen zusammengestellt, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

    Entsafter Arten: Der Zentrifugalentsafter

     

    Zentrifugalentsafter, auch Schnell-Juicer genannt, sind die beliebtesten Entsafter, da Sie einfach zu verwenden und kostengünstig sind.

    Ein Zentrifugal-Juicer entsaftet in drei einfachen Schritten:

    1. Messer- und Reibescheiben rotieren mit 6,000 zu 14,000 Umdrehungen pro Minute.
    2. Obst und Gemüse werden in das Zuführrohr gegeben und dann durch eine rotierende Scheibe zerkleinert
    3. Durch Zentrifugalkraft wird der Saft vom Fruchtfleisch getrennt und auf der Seite in einem Behälter abgefangen

    Lesen Sie mehr über die Vor- und Nachteile von Zentrifugalentsaftern hier:


    Vorteile:

    • Zentrifugal-Juicer entsaften schnell und das Gemüse und Obst muss vor dem Entsaften nicht zerkleinert werden.
    • Sie nehmen weniger Platz in der Küche ein.
    • Sie sind kostengünstig und gut für Anfänger geeignet.

    Nachteile:

     

    • Durch die hohe Drehzahl entsteht Wärme, die sich auf den Nährstoffgehalt auswirken kann.
    • Sie sind oft laut in der Anwendung.
    • Sie produzieren viel Fruchtfleisch.
    • Sie können nicht für grünes Blattgemüse, Weizengras, Nüsse und Saatgut verwendet werden, was die Anzahl der Juice-Rezepte, für die der Entsafter verwendet werden kann, einschränkt.

    Was Sie brauchen

    Entsafter-Arten: Slow-Juicer Vergleich

    Entsafter-Arten: Slow-Juicer Vergleich


    Saftpressen, auch Slow-Juicer genannt, produzieren nährstoffreichere Säfte als Zentrifugalentsafter.

    Eine Saftpresse produziert frischen Saft in zwei einfachen Schritten:

     

    1. Eine langsame Kunststoff- oder Metallschnecke zerquetscht Obst und Früchte.
    2. Diese werden gegeneinandergedrückt und bei 80 zu 100 Umdrehungen per Minute durch ein Sieb gedrückt, und der Saft wird in einem Behälter aufgefangen.

    Lesen Sie hier einen Slow-Juicer Vergleich:

    Vorteile:

     

    • Im Gegenteil zum Zentrifugal-Entsafter kann man mit der Saftpresse grünes Blattgemüse, Weizengras, Nüsse und Saatgut verarbeiten und auch Nussmilch machen.
    • Beim Entsaften im Slow-Juicer wird so gut wie keine Wärme produziert, und man kann daher nährstoffreiche Säfte herstellen.
    • Diese Arten von Entsaftern produzieren eine grössere Saftmenge als Zentrifugal-Juicer.
    • Sie sind gut für frische Sommer-Säfte geeignet, mit kleinen, saisonalen Früchten, wie Himbeeren oder Erdbeeren.

    Nachteile:

     

    • Grösseres Gemüse und Obst muss vor dem Entsaften zerkleinert werden.
    • Sie sind nicht einfach zu reinigen.
    • Sie sind langsamer und benötigen mehr Zeit zum Entsaften.
    • Saftpressen sind oft sperrig und benötigen viel Platz in der Küche.

    Egal für welches Juice-Rezept Sie sich entscheiden, mit unseren Entsafter-Tipps in diesem Guide finden Sie bestimmt den richtigen Entsafter.

    Mehr entdecken

    Als Willkommensgeschenk erhalten Sie CHF 10 Rabatt**

    Melden Sie sich an, um zu genießen:

    Ein Willkommensgeschenk von CHF 10 Rabatt*

    Exklusive Angebote und frühzeitiger Zugang zu Aktionen

    Aktuelle Informationen zu Philips Innovationen und Tipps für einen gesunden Lebensstil

    *
    Ich möchte gerne den Newsletter abonnieren und basierend auf meinen Interessen und meinem Verhalten Werbemitteilungen zu Philips Produkten, Services, Veranstaltungen und Werbeaktionen erhalten. Ich kann diese jederzeit einfach wieder abbestellen!

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.