DE
FR
1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Wir bei Philips finden, dass Innovation darin bestehen sollte, Qualitätsprodukte so zu entwickeln, dass Sie lange Freude daran haben und anschliessend wiederverwertet werden können. Diese Einstellung haben wir im Laufe der Jahre auf vielfache Weise in die Tat umgesetzt – und wir stehen erst am Anfang.

     

    Unser Ziel ist es, Produkte herzustellen, die sich recyceln und wiederverwenden lassen. Um zu gewährleisten, dass ausgesuchte Teile nicht in den Abfall gelangen, bereiten wir sie auf und verkaufen sie in einigen Märkten mit vollständiger Garantie. Darüber hinaus haben wir unser Lumea-Modell „Probieren und kaufen“ entwickelt. Unsere Kunden können Produkte mieten statt kaufen. Nach Ablauf der Mietzeit nehmen wir das Produkt zurück und bereiten es so auf, dass es von einem weiteren Kunden genutzt werden kann.

     

    Neben der Vermietung und Aufarbeitung unserer Produkte sorgen wir für eine längere Lebensdauer, indem wir Ersatzteile anbieten. Fortschritte erzielen wir selbst mit Haushaltsgeräten, die leichter zu reparieren sind. In Zukunft sollen sich unsere Kunden also noch länger an unseren Produkten erfreuen. Während wir auf deren Recycling- und Reparaturfähigkeit achten. Das alles dient der Erreichung unseres obersten Ziels: weniger zu verbrauchen und mehr wiederzuverwenden.

    Produkte, die wir für eine besonders lange Lebensdauer entwickelt haben​.

    Unser nachhaltiges Design, in Zahlen ausgedrückt.

    7 Länder

    bieten jetzt generalüberholte Produkte an.

    2019 sind wir in einem Land gestartet. Schon 2020 haben wir mehr als 30.000 generalüberholte Produkte verkauft. Alles das hilft uns, wertvolle Ressourcen zu schonen und Abfall zu reduzieren.
    2019 sind wir in einem Land gestartet. Schon 2020 haben wir mehr als 30.000 generalüberholte Produkte verkauft. Alles das hilft uns, wertvolle Ressourcen zu schonen und Abfall zu reduzieren.

    90 %

    der Industrieabfälle aus unserer Produktion wurden 2020 recycelt.

    Dieses Abfall-Recycling kann in Wertstoffe für neue Produkte umgewandelt werden und damit unsere Umweltbilanz weiter verbessern.
    Dieses Abfall-Recycling kann in Wertstoffe für neue Produkte umgewandelt werden und damit unsere Umweltbilanz weiter verbessern.

    1500+

    Zubehör- und Ersatzteile sind verfügbar.

    Das ermöglicht unseren Nutzern den Austausch von Einzelteilen, um ihr Produkt länger zu behalten, statt es zu ersetzen.
    Das ermöglicht unseren Nutzern den Austausch von Einzelteilen, um ihr Produkt länger zu behalten, statt es zu ersetzen.

    In unserer Branche ist Kunststoff seit langem wegen seiner Haltbarkeit, seiner Vielseitigkeit und seinem geringen Gewicht gefragt. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass er – bei nicht sachgerechter Entsorgung – Umweltschäden verursacht. Hinzu kommt, dass zu seiner Herstellung fossile Brennstoffe benötigt werden, die zum Klimawandel beitragen.


    Wir wissen also, dass wir weniger Plastik verwenden sollten. Deshalb kooperieren wir uns mit unseren Lieferanten und Recyclingunternehmen, um mehr recyceltes Material für Geräte und Verpackungen einzusetzen. Wir nennen das „Vintage-Plastik“ und sehen darin eine Verpflichtung. Noch steht uns nicht genug davon zur Verfügung, aber bis 2025 werden wir seinen Einsatz vervierfachen.


    Damit unsere Produkte leichter recycelt werden können, verzichten wir schrittweise auf Chemikalien wie PVC und BFR. Bis 2025 möchten wir sie aus sämtlichen Produkten eliminieren – mit Ausnahme von Netzkabeln. Ausserdem forschen wir vielversprechend an neuen, interessanten Kunststoffen, die eine Nähe zur Natur haben. Haben Sie schon von biobasiertem Kunststoff gehört? Ein hochwertiger Kunststoff, der aus Pflanzen oder anderem biologischen Material gewonnen wird, z.B. aus gebrauchtem Speiseöl. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, sehen Sie sich einfach unser neues Frühstücks-Set an. Es besteht zu 100 % aus biobasiertem Kunststoff.


    Alles in allem führen uns diese Materialinnovationen in eine umweltfreundlichere Zukunft. Durch die Wiederverwendung von Wertstoffen und die Entwicklung neuartiger Materialien können wir Abfall reduzieren und die Belastung der Umwelt verringern.

    Produkte aus nachhaltigem Material.

    Die Nachhaltigkeit unseres Designs in Zahlen.

    7600

    Tonnen Kunststoff-Recycling in unseren Produkten bis 2025.

    2020 haben wir über 1930 Tonnen recycelte Kunststoffe in unseren Geräten verarbeitet. Ziel ist es, diese Menge bis 2025 auf 7600 Tonnen zu vervierfachen. Das entspricht dem Gewicht von 35 Boeing 747. 35 Jumbo-Jets! Das ist eine Menge!
    2020 haben wir über 1930 Tonnen recycelte Kunststoffe in unseren Geräten verarbeitet. Ziel ist es, diese Menge bis 2025 auf 7600 Tonnen zu vervierfachen. Das entspricht dem Gewicht von 35 Boeing 747. 35 Jumbo-Jets! Das ist eine Menge!

    84 %

    unserer jetzt verkauften Produkte sind leichter zu recyceln.

    Chemikalien, die das Recycling erschweren – wie PVC und BFR – wurden von uns bereits aus den meisten Produkten entfernt. Im nächsten Schritt werden wir diese Stoffe bis 2025 komplett eliminieren. Dadurch werden unsere Geräte am Ende ihrer Lebensdauer noch leichter recycelt werden können.
    Chemikalien, die das Recycling erschweren – wie PVC und BFR – wurden von uns bereits aus den meisten Produkten entfernt. Im nächsten Schritt werden wir diese Stoffe bis 2025 komplett eliminieren. Dadurch werden unsere Geräte am Ende ihrer Lebensdauer noch leichter recycelt werden können.

    über 75 %

    unserer Verpackungen bestehen aus recyceltem Karton.

    Das hilft uns bei der Schonung wertvoller Ressourcen. In Fällen, in denen wir keine Kartonage aus dem Recycling verwenden können, setzen wir FSC-zertifiziertes Material ein, d.h. es stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.
    Das hilft uns bei der Schonung wertvoller Ressourcen. In Fällen, in denen wir keine Kartonage aus dem Recycling verwenden können, setzen wir FSC-zertifiziertes Material ein, d.h. es stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

    Seit 2020 ist unser gesamter Betrieb, von den Fabriken, über Büros, Logistik und Reisen, CO2-neutral. Vereinfacht gesagt heißt das, wir haben die gleiche Menge CO2 reduziert, wie wir in die Atmosphäre freigesetzt haben. Das konnten wir erreichen, indem wir auf Windkraft und Sonnenenergie umgestiegen sind, statt Strom aus fossilen Brennstoffen, die zum Klimawandel beitragen, zu verwenden. In Fällen, in denen uns keine erneuerbaren Energien zur Verfügung stehen (z.B. im Reiseverkehr und in der Logistik), kaufen wir zum Ausgleich Zertifikate, mit denen Aufforstungs- und Waldschutzprojekte in Schwellenländern finanziert werden. In Zukunft werden wir die verbliebenen Emissionen auch noch reduzieren, um unseren Beitrag zum Schutz des Klimas noch weiter zu erhöhen.

     

    Jedoch müssen wir, um unseren Teil zum Kampf gegen den Klimawandel beizutragen, über unseren eigenen Betrieb hinaussehen. Es klingt vielleicht überraschend, aber bis zu 80 % der Umwelteinflüsse unserer Geräte sind auf ihre Verwendung im Haushalt zurückzuführen. Wir möchten daher auch unseren Kunden dabei helfen, ohne eigenes Zutun Energie einzusparen. Mit energieeffizienten Produkten, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Wenn Sie also ein neues Haushaltsgerät kaufen, achten Sie bitte unbedingt auf energieeffiziente Ladegeräte und hilfreichen Funktionen wie den Eco-Modus oder automatische Abschaltung. Auch wenn das Energieeinspar-Potenzial eines einzelnen Gerätes gering zu sein scheint – gemeinsam können wir einen erheblichen Einfluss auf den Schutz unserer Umwelt nehmen.

    Produkte mit geringerem Energieverbrauch

    Unsere Energiebilanz in Zahlen.

    70 %

    unseres Umsatzes erzielen wir mit Produkten, die gesetzliche Auflagen im Bereich Energieeffizienz übererfüllen.*

    Zuhause ist der Ort, an dem wir als Unternehmen die meisten Beiträge zum Schutz unserer Umwelt leisten können. Deshalb arbeiten wir Tag für Tag daran, dass unsere Produkte noch weniger Energie verbrauchen.
    Zuhause ist der Ort, an dem wir als Unternehmen die meisten Beiträge zum Schutz unserer Umwelt leisten können. Deshalb arbeiten wir Tag für Tag daran, dass unsere Produkte noch weniger Energie verbrauchen.
    Durch unsere Investitionen in erneuerbare Elektrizität und den Ausgleich von C02-Emissionen agiert Philips weltweit klimaneutral. Aber wir sind noch nicht fertig. Bis 2025 planen wir den schrittweisen Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe in unserem Betrieb. Gleichzeitig werden wir 75 % unseres weltweiten Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen decken.
    Durch unsere Investitionen in erneuerbare Elektrizität und den Ausgleich von C02-Emissionen agiert Philips weltweit klimaneutral. Aber wir sind noch nicht fertig. Bis 2025 planen wir den schrittweisen Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe in unserem Betrieb. Gleichzeitig werden wir 75 % unseres weltweiten Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen decken.

    100 %

    Betrieb mit Strom aus erneuerbarer Elektrizität.***

    Wir beziehen keinerlei Strom aus Schadstoffquellen. An unseren Standorten auf der ganzen Welt verwenden wir ausschliesslich erneuerbare Elektrizität aus Windkraft und Sonnenenergie.
    Wir beziehen keinerlei Strom aus Schadstoffquellen. An unseren Standorten auf der ganzen Welt verwenden wir ausschliesslich erneuerbare Elektrizität aus Windkraft und Sonnenenergie.
    * Batterieaufladung: Hinweis auf die Anforderungen des US-Energieministeriums (DOE) für das Aufladen von Batterien Standby/ausgeschalteter Modus/vernetzter Standby-Modus: Verweis auf die gesetzlichen Anforderungen der EU für Produkte, die netzbetrieben sind. Ein-Modus: Für Produkte mit einem Energieverbrauch von mehr als 10 kWh/Jahr, wie z.B. Haartrockner und Flaschenwärmer, haben wir unseren eigenen internen Standard entwickelt. Dabei beziehen wir uns häufig auf externe IEC-Normen oder die Leistungen von Mitbewerbern.
    ** Unsere eigenen Fabriken, eigene Büros, eigene Logistik und eigener Reiseverkehr.
    *** Unsere eigenen Fabriken, eigene Büros, und eigene Standorte auf der ganzen Welt

    Auszeichnungen und Anerkennungen

    CSR rating
    PACE logo
    CDP A List
    DOW Jones
    EcoVadis image
    Paris 2015
    SEDEX logo
    Global capital
    Science Based targets
    Generalüberholte Produkte

    Generalüberholte Produkte


    So gut wie neu, besser für unseren Planeten (und Sie sparen auch noch Geld).
    Unser Lumea IPL mieten

    Mich können Sie mieten


    Statt unseren Lumea IPL zu kaufen, können Sie ihn auch mieten. Das verlängert seine Lebensdauer und schont Ressourcen – das ist wiederum besser für unseren Planeten.
    Wartung & Reparatur

    Wartung & Reparatur


    Verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Produkte mit Unterstützung unserer Service- und Reparatur-Teams.

    You are about to visit a Philips global content page

    You are about to visit the Philips USA website.

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.