Visions PV .018  Digitaler IVUS-Katheter

Visions PV .018

Digitaler IVUS-Katheter

Ähnliche Produkte finden

Als Ergänzung zu konventionellen angiographischen Interventionen bewertet der digitale Visions PV .018 IVUS-Katheter die vaskuläre Morphologie in den Blutgefäßen und bietet eine Schnittbilddarstellung dieser Gefäße. Mit einer Arbeitslänge von 135 cm und einem maximalen Bildgebungsdurchmesser von 24 mm für interventionelle Verfahren mit dem 0,018-Zoll-Führungsdraht (0,046 cm) hilft der Katheter bei der Diagnose peripherer arterieller Erkrankungen und führt das Klinikteam zur richtigen Therapie entsprechend den spezifischen Anforderungen des Patienten.

Eigenschaften
IVUS unterstützt bei der Einschätzung erkrankter Gefäße
IVUS hilft bei der Beurteilung von Erkrankungen

IVUS hilft bei der Beurteilung von Erkrankungen

Die IVUS-Bildgebung unterstützt Ärzte bei der Beurteilung von Krankheitsmarkern, einschließlich Prozentsatz der Plaquebelastung, Läsionsort und -morphologie, Calciumvolumen und Vorliegen von Thromben. Außerdem ermöglicht sie die Analyse von entscheidenden Parametern – zum Beispiel durch luminale Querschnittsmessungen – und hilft bei der Diagnosestellung.
Therapieentscheidungen
Unterstützung bei Entscheidungen während der Intervention

Unterstützung bei Entscheidungen während der Intervention

IVUS liefert nicht nur diagnostische Echtzeit-Bildgebung für die periphere arterielle Verschlusskrankheit, sondern kann das Klinikteam auch zum richtigen Angioplastie-Verfahren hinsichtlich der individuellen Bedürfnisse des Patienten hinführen, bei der Beurteilung der Effektivität der Intervention helfen und die endovaskuläre Geräteeinführung unterstützen. Die Bildgebungsmodalität hilft dem Klinikteam zudem bei der Bestimmung der erforderlichen Größe des Geräts für das beste Behandlungsergebnis.
Behandlungsergebnisse
Hilft bei der Verifizierung der Behandlungsergebnisse

Hilft bei der Verifizierung der Behandlungsergebnisse

Die IVUS-Bildgebung unterstützt die Verifizierung der Ergebnisse, einschließlich der Vollständigkeit der Behandlung, der Apposition und der Expansion des Stents und ob der Patient eine Thrombolysetherapie benötigt. Die ChromaFlo Bildgebung kann z.B. verwendet werden, um über die Blutflussdarstellung die Stent-Apposition zu kontrollieren.
ChromaFlo
Beurteilung der ChromaFlo Stent-Apposition

Beurteilung der ChromaFlo Stent-Apposition

ChromaFlo hebt den Blutfluss für eine einfache Beurteilung der Stent-Apposition, der Lumengröße und mehr rot hervor. Dies eignet sich für Peripherie- und Koronargefäße unter anderem den linken Hauptstamm, Bifurkationen, die Arteria femoralis superficialis und die Iliakalarterien. Die Funktionalität ist darauf ausgelegt, die Lumengröße und Stent-Apposition sofort erkennbar zu machen, und hilft bei der Identifizierung von Gefäßverzweigungen, Dissektionen und Plaque in Bifurkationen.
  • IVUS unterstützt bei der Einschätzung erkrankter Gefäße
  • Therapieentscheidungen
  • Behandlungsergebnisse
  • ChromaFlo
See all features
IVUS unterstützt bei der Einschätzung erkrankter Gefäße
IVUS hilft bei der Beurteilung von Erkrankungen

IVUS hilft bei der Beurteilung von Erkrankungen

Die IVUS-Bildgebung unterstützt Ärzte bei der Beurteilung von Krankheitsmarkern, einschließlich Prozentsatz der Plaquebelastung, Läsionsort und -morphologie, Calciumvolumen und Vorliegen von Thromben. Außerdem ermöglicht sie die Analyse von entscheidenden Parametern – zum Beispiel durch luminale Querschnittsmessungen – und hilft bei der Diagnosestellung.
Therapieentscheidungen
Unterstützung bei Entscheidungen während der Intervention

Unterstützung bei Entscheidungen während der Intervention

IVUS liefert nicht nur diagnostische Echtzeit-Bildgebung für die periphere arterielle Verschlusskrankheit, sondern kann das Klinikteam auch zum richtigen Angioplastie-Verfahren hinsichtlich der individuellen Bedürfnisse des Patienten hinführen, bei der Beurteilung der Effektivität der Intervention helfen und die endovaskuläre Geräteeinführung unterstützen. Die Bildgebungsmodalität hilft dem Klinikteam zudem bei der Bestimmung der erforderlichen Größe des Geräts für das beste Behandlungsergebnis.
Behandlungsergebnisse
Hilft bei der Verifizierung der Behandlungsergebnisse

Hilft bei der Verifizierung der Behandlungsergebnisse

Die IVUS-Bildgebung unterstützt die Verifizierung der Ergebnisse, einschließlich der Vollständigkeit der Behandlung, der Apposition und der Expansion des Stents und ob der Patient eine Thrombolysetherapie benötigt. Die ChromaFlo Bildgebung kann z.B. verwendet werden, um über die Blutflussdarstellung die Stent-Apposition zu kontrollieren.
ChromaFlo
Beurteilung der ChromaFlo Stent-Apposition

Beurteilung der ChromaFlo Stent-Apposition

ChromaFlo hebt den Blutfluss für eine einfache Beurteilung der Stent-Apposition, der Lumengröße und mehr rot hervor. Dies eignet sich für Peripherie- und Koronargefäße unter anderem den linken Hauptstamm, Bifurkationen, die Arteria femoralis superficialis und die Iliakalarterien. Die Funktionalität ist darauf ausgelegt, die Lumengröße und Stent-Apposition sofort erkennbar zu machen, und hilft bei der Identifizierung von Gefäßverzweigungen, Dissektionen und Plaque in Bifurkationen.

Technische Daten

Technical specifications
Technical specifications
Maximaler Führungsdraht
  • 0,046 cm
Arbeitslänge
  • 135 cm
Minimaler Führungskatheter
  • 6 F
Maximaler Bildgebungsdurchmesser
  • 24 mm
Technical specifications
Technical specifications
Maximaler Führungsdraht
  • 0,046 cm
Arbeitslänge
  • 135 cm
See all specifications
Technical specifications
Technical specifications
Maximaler Führungsdraht
  • 0,046 cm
Arbeitslänge
  • 135 cm
Minimaler Führungskatheter
  • 6 F
Maximaler Bildgebungsdurchmesser
  • 24 mm