Events

Icon Webinar

Online Herbst-Akademie Kardiologie

27. Oktober – 01. Dezember 2021
Mittwochs, 18:00 – 19:00 / 19:30 Uhr

Fachliches Know-How vertiefen

 

  • Klinisch aktuelle Themen gemeinsam mit anderen Experten beleuchten
  • Interaktiv gestaltete Sessions mit Raum für Austausch und Diskussion
  • 6x Mittwochs ab 18 Uhr - online, kostenfrei

Versorgungsqualität und Effizienz im Einklang

 
Mit unserem virtuellen Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen ausgesprochen praxisorientierte Webinare, die die speziellen Herausforderungen in der täglichen klinischen Routine im Fokus haben.
 
Als Kardiologin und Kardiologe verfolgen Sie Ihr Ziel, trotz steigender Anforderungen an Patientendurchsatz und Rentabilität eine bestmögliche Herzversorgung zu gewährleisten. Neben innovativer Technik, die Sie schnell fundierte Diagnosen stellen und präzise, effiziente Interventionen durchführen lässt, trägt Ihre regelmässige Fortbildung massgeblich zur Erfüllung dieses Ziels bei.
 
Freuen Sie sich auf Experten, die ihre Erfahrungen in Theorie und Praxis teilen, Einblicke in ihren Alltag geben und Raum für Diskussionen bieten. Der offene, konstruktiv-fachliche Austausch ist Schwerpunkt in allen Fortbildungen - sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!
Mi 27.10., 18:00 – 19:00 Uhr

Komplexe Intervention bei niereninsuffizienten Patienten

Dr. Bauer
Dr. Fredric Bauer,
Elisabeth-Krankenhaus Essen
PD Dr. Janosi
PD Dr. Alexander Jánosi,
Uni Essen
  • Kontrastmittelwirkung auf die Nierenfunktion:
    Pathophysiologie und aktuelle Daten

  • Auf Station:
    Vorbereitung des niereninsuffizienten Patienten

  • Im HKL:
    Technik und Vorgehensweise zur optimalen, kontrastmittelreduzierten Intervention

  • Nachbereitung des Patienten

  • Dauer: 60 Minuten
Di 02.11., 18:00 – 19:00 Uhr

Mitral- und Trikuspidal-Interventionen – Fortschrittliche Planung und Führung

Dr. von Bardeleben
Dr. Ralph Stephan von Bardeleben,
Uni Mainz
Dr. Nicolai
Dr. Philipp Nicolai,
RBK Stuttgart
  • Mitralklappeninsuffizienz (SvB)
    Neue 2021 ESC Guidelines: Fokus auf die Mitralklappe
    „Standards“ und spezielle Verfahren
    Fortschrittliche Planung und Führung
 
  • Trikuspidalklappeninsuffizienz (PN)
    Neue 2021 ESC Guidelines: Fokus auf die Trikuspidalklappe
    Fortschrittliche Planung und Führung
    Welcher Patient profitiert? Fallbeispiele

 

  • Dauer: 60 Minuten
Mi 10.11., 18:00 – 19:00 Uhr

Innovative Herzbildgebung – welche Schnittbild-Modalität bei welcher Indikation?

Dr. André
Dr. Florian André,
Universitäts­klinikum Heidelberg
PD Dr. Loßnitzer
PD Dr. Dirk Loßnitzer,
Universitäts­klinikum Heidelberg
  • Standards und Perspektiven in der Kardio-MRT-Bildgebung
    Aktuelle Guidelines und Standards
    Fallbeispiele und spezielle Findings
    Innovationen und Perspektiven

  • Indikationen und Innovationen in der Kardio-CT-Bildgebung
    Aktuelle Guidelines
    Spektral-Detektor-CT: Fallbeispiele und Zufallsbefunde
    Zukunftsausblick

  • Dauer : 60 Minuten
Mi 17.11., 18:00 – 19:00 Uhr

Eine Einführung in ein neuartiges dielektrisches Bildgebungssystem für die Elektrophysiologie

Dr. Maurer

Dr. Tilman Maurer,

Asklepios St. Georg, Hamburg

PD Dr. Straube
PD Dr. Florian Straube,
München Bogenhausen
  • Überblick über die KODEX-EPD-Technologie und deren Anwendung im EP-Labor

  • Innovative dielektrische Bildgebung für eine optimierte Behandlung von AF-Patienten
    Technologie Übersicht, Fallbeispiel, Interaktives Q&A

  • Dauer: 60 Minuten
Mi 24.11., 18:00 – 19:30 Uhr

Patienten mit unklaren Infektionszeichen in der täglichen Routine

Dr. Burger
Dr. Heiko Burger,
Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim
Dr. Hagel

Dr. med. Stefan Hagel,

Universitätsklinikum Jena

Prof. Tilz

Prof. Roland Richard Tilz,

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

  • Interdisziplinäre Lösungen – Infektionen erkennen und richtig behandeln

  • Geräteinfektionen aus der Sicht eines Infektiologen

  • Schrittmacherelektroden- und Aggregatsinfektionen! Welche Initialtherapie?

  • Strategien zur Behandlung infizierter Device-Patienten
    Möglichkeiten der transvenösen Sondenextraktion
    Was kommt nach der Extraktion?
    Temporärer Schutz bis zur Re-Implantation
    Subkutaner Defibrillator

  • Dauer: 90 Minuten
Mi 01.12., 18:00 – 19:00 Uhr

Koronarphysiologie und Aortenklappenstenose – was muss ich wissen?

CA Dr. med. Bojara

CA Dr. med. Waldemar Bojara,

Gemeinschaftsklinikum Koblenz

PD Dr. med. Ong

PD Dr. med. Peter Ong,

RBK Stuttgart

  • Pathophysiologie der Aortenklappenstenose:
    Auswirkungen auf die Koronardurchblutung

  • Koronarangiographie vor TAVI:
    Besonderheiten

  • iFR/FFR vor TAVI: Gleiche Cut-Offs?

  • Fallbeispiel FFR vor und nach TAVI:
    Hätten Sie das gedacht?

  • Zusammenfassung und Q&A

  • Dauer: 60 Minuten

Die Moderation der Kurse erfolgt durch:

Dr. Jennifer C. Franke,

CMO Cardiology, Philips

Dr. Franke

Sie haben noch Fragen oder möchten sich zu mehreren Terminen anmelden?


Füllen Sie das PDF-Formular für Ihre Anmeldung aus und senden Sie es formlos per E-Mail an kardiologie@philips.com. Bei Fragen wenden Sie sich gern direkt per E-Mail an uns.

 

So gelangen Sie am Veranstaltungstag zum Kurs


Die Fortbildung findet via Zoom statt. Bitte prüfen Sie die Kompatibilität Ihres Browsers. Sie erhalten den Link zur Teilnahme an dieser Fortbildung 1 Stunde vor Beginn an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Bitte prüfen Sie gegebenenfalls Ihren SPAM-Ordner.

 

Regulatorisches


Ihre Teilnahme ist kostenfrei und erfolgt unabhängig von jeglichen Umsatzgeschäften zwischen Philips und Ihnen bzw. der medizinischen Einrichtung, in der Sie tätig sind. Die Teilnahme verpflichtet weder Sie noch Ihre medizinische Einrichtung, Produkte von Philips abzunehmen.

 

Datenschutz


Zur Durchführung und Planung der von Ihnen gebuchten Veranstaltung benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten. Diese Daten werden von uns zum Zwecke der Leistungserbringung benötigt. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet nicht statt.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.philips.ch/a-w/datenschutzbestimmungen.html

Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.