Ventures

Mitarbeiter von Philips bei der Arbeit an einem Tisch.

Unsere Vorgehensweise

    Symbol Glühbirne

    Kooperationen und Investitionen


    Das Philips Ventures Team unterstützt Sie aktiv dabei, den vollen Wert Ihres Unternehmens zu erkennen, und eröffnet zur effizienten Skalierung Chancen für eine Partnerschaft mit Philips.

    Wachstumskapital und langfristige Unterstützung

    Die grössten Vorteile für Philips und unsere Kunden ergeben sich, wenn sich unsere Investitionen erfolgreich skalieren lassen. Unser Team kümmert sich persönlich darum, das richtige Modell für eine Partnerschaft zu identifizieren und das für Ihr Wachstum und Ihre strategische Entscheidungsfindung notwendige Fachwissen bei Philips bereitzustellen.
    Philips Health Technology Venture Fund
    Unser geschäftsunabhängiger Fond investiert in vielversprechende Start-ups, um den digitalen Wandel im Gesundheitswesen durch Philips voranzubringen. Wir bevorzugen syndizierte Investitionen.
    Durch Geschäftsbereiche geförderte Projekte
    Wir leiten die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und einem der Geschäftsbereiche von Philips in die Wege, beispielsweise auf der Grundlage eines Handelsvertrags mit Philips oder unseren Kunden, der gemeinsamen Nutzung oder Lizenzierung von geistigem Eigentum, gemeinsamer Entwicklung oder einem Joint-Venture-Projekt usw.
    Minderheitsbeteiligungen
    Wir arbeiten weltweit mit Investoren zusammen, die ähnliche Investitionsphilosophien und Schwerpunktbereiche vertreten wie wir.

    Ein flexibler,
    gründerfreundlicher
    Ansatz

    Die Abbildung zeigt die vier Bereiche, aus denen sich der Ansatz von Philips Ventures für die Zusammenarbeit mit Start-ups zusammensetzt.
    Eine ältere Frau, die ihr Haar aufgrund einer Krebstherapie verloren hat, lächelt, als sie von ihrer erwachsenen Tochter umarmt wird.
    Start-up-Partner schaffen völlig neue Möglichkeiten
    Logo Carevive

    Patientenzentrierte Krebsversorgung


    Was wäre, wenn die Erfahrungen der Patienten darüber Auskunft geben würden, wie die Symptome gelindert und Krankenhausaufenthalte reduziert werden können? Carevive ist überzeugt, dass ihre Software, die personalisierte Pflegepläne für Patienten generiert und ein Remote-Symptommanagement ermöglicht, die Antwort auf diese Frage ist. Eine Finanzierungsrunde von Philips hat Carevive dabei geholfen, die eigene Position zu stärken.
    Start-up-Partner schaffen völlig neue Möglichkeiten
    Logo Carevive

    Patientenzentrierte Krebsversorgung


    Was wäre, wenn die Erfahrungen der Patienten darüber Auskunft geben würden, wie die Symptome gelindert und Krankenhausaufenthalte reduziert werden können? Carevive ist überzeugt, dass ihre Software, die personalisierte Pflegepläne für Patienten generiert und ein Remote-Symptommanagement ermöglicht, die Antwort auf diese Frage ist. Eine Finanzierungsrunde von Philips hat Carevive dabei geholfen, die eigene Position zu stärken.

    Sind Sie bereit, durchzustarten?

    Todd Cozzens, Managing Partner von Transformation Capital
    „Philips hat intensive Geschäftsbeziehungen zu fast jedem Krankenhaus auf der Welt. Eine solche Marktdurchdringung und das gebündelte Wissen um die zukünftige Richtung der Gesundheitsversorgung sind für junge Unternehmen unglaublich wertvoll.“

    Todd Cozzens

    Managing Partner von Transformation Capital und Philips Ventures LP-Investor

    FAQs (häufig gestellte Fragen)

    Wer passt zu Philips Ventures?

    Unser Team konzentriert sich vor allem auf Geschäftsbeziehungen mit innovativen Early-Stage-Unternehmen weltweit, die in unseren Schwerpunktbereichen tätig sind.

    Unserer Erfahrung nach erfüllen Unternehmen, mit denen wir eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung eingehen, zu Beginn häufig die folgenden Kriterien:

    Für business-sponsored Kooperationen und Investitionen:

     

    • Vielseitiges und erfahrenes Gründungsteam
    • ab Seed-Phase bis hin zu Series B
    • Klar definierte und validierte Lösung
    • Regulatorische Verfahren abgeschlossen oder laufend
    • im Einklang mit den Philips Fokusbereichen
    • Auch wenn die Zusammenarbeit standortunabhängig erfolgt, ist die geografische Nähe zu relevanten Philips Standorten ein Vorteil.

    Für den Philips Health Technology Venture Fund:

    • Series A/B
    • Startinvestition von 2 bis 5 Mio. EUR/USD; Rücklagen in doppelter Höhe der Startinvestition
    • Wir syndizieren alle Investitionen
    • Unternehmen in der frühen kommerziellen Phase
    • Ziel der Investition ist die Bestätigung der Produktvalidierung/des Wertversprechens und die Skalierung
    Wer passt eher nicht zu Philips Ventures?
    Wir bevorzugen digitale Angebote in Form von Software, Analytik und IT-gestützten Dienstleistungen. Wir investieren derzeit nicht in Unternehmen in der Frühphase.
    Was bedeutet eine Kooperation mit Philips?

    Abhängig von Ihrer Lösung und Ihren Wachstumsanforderungen gibt es verschiedene Wege zu einer Geschäftsbeziehung mit Philips. Einer dieser Wege führt über unsere Investitionsvehikel, beispielsweise durch Direktinvestition oder eine Investition in operative Geschäftsbereiche. Eine Kooperation ist eine weitere Möglichkeit.

     

    Eine solche Kooperation ist beispielsweise auf Grundlage eines Handelsvertrags mit Philips oder unseren Kunden, der gemeinsamen Nutzung oder Lizenzierung von geistigem Eigentum, gemeinsamer Entwicklung, einem Joint-Venture-Projekt o.Ä. möglich. Dabei liegt es in der Verantwortung von Philips Ventures, diese Optionen zu untersuchen und sowohl mit Ihnen als auch mit Philips gemeinsame Geschäftschancen zu entwickeln.

    Was sind die Auswahlkriterien für eine Investition?

    Im Rahmen unserer Due Diligence überprüfen wir stets, ob der Kandidat sowohl zu den Innovationsanforderungen unserer Kunden als auch zu den Bereichen passt, in denen Philips seine Präsenz ausbauen möchte.

     

    So können wir die Möglichkeit validieren, im Laufe des Investitionszeitraums kommerzielle Potentiale in die Unternehmensbereiche zu bringen. Ausserdem betrachten wir das unabhängige Wertschöpfungspotenzial des Start-ups, ähnlich wie es ein institutioneller Investor tun würde.

    Wie läuft der Investitionsprozess für eine Venture-Finanzierung durch Philips Ventures ab?
    Unser Prozess und unser Zeitplan für Investitionen entsprechen denen der meisten Finanzinvestoren, plus einer zusätzlichen funktionellen Unternehmensprüfung, die zeitgleich mit dem standardmässigen Investitionsprozess durchgeführt wird.
    Welche Bedingungen sind zu beachten?
    Für unsere Venture-Capital-Investitionen in digitale Gesundheitsangebote durch Philips Health Technology Ventures verzichten wir bewusst auf strategische Bedingungen (wie Erwerbs- oder Vertriebsrechte). Unsere bevorzugten Bedingungen mit überschaubaren Investorenrechten und Schutzmechanismen, die es uns ermöglichen, die Investitionen zu verwalten.
    Beansprucht Philips Ventures einen Vorstandssitz?
    Bei Direktinvestitionen liegt unser Hauptaugenmerk auf dem Management der Investition und der Möglichkeit für Philips, Wertschöpfung für das Unternehmen zu generieren. Wir sind aktive Investoren und davon überzeugt, dass wir mit dem Fachwissen von Philips im Rahmen der Governance für die Unternehmen, in die wir investieren, einen Mehrwert für unser Start-up-Portfolio schaffen können. In manchen Fällen geschieht dies als stimmberechtigtes Vorstandsmitglied, in anderen Fällen als Beobachter.
    Tritt Philips Ventures als Lead-Investor auf?
    Wir können als Lead-Investor oder Co-Lead-Investor agieren oder einem Lead-Investor folgen. Wichtig ist, dass wir alle Investitionen syndizieren möchten.
    Tritt Philips Ventures als Co-Investor auf?
    Ja, wir arbeiten aktiv weltweit mit verschiedenen Investoren zusammen, die ähnliche Investitionsphilosophien und Schwerpunktbereiche wie wir selbst vertreten.
    Wie unterstützt Philips Ventures Start-ups nach der Investition?

    Philips Ventures ist sehr daran gelegen, die Start-ups, in die wir investieren und/oder mit denen wir zusammenarbeiten, aktiv zu fördern.

     

    Unsere Investment Leads unterstützen Ihr Unternehmen dabei, zu wachsen und zu skalieren, und beraten Sie zu Geschäftsmodellen, technischen und kommerziellen Fragestellungen, Finanzierung, Teambildung, Leitung und Wachstumsmethoden.

     

    Unsere Innovation Leads helfen Ihnen dabei, Kooperationen zwischen Ihrem Unternehmen und den verschiedenen Geschäftsbereichen von Philips einzurichten, und agieren als Mittler zwischen dem Geschäftsbereich bzw. Markt und dem Start-up, damit Sie sich in der Organisation besser zurechtfinden.

    1
    Wählen Sie Ihren Interessenbereich aus
    2
    Kontaktdetails

    Lassen Sie uns in Kontakt treten!

    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

    1
    2
    Kontaktdetails

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.