Ventures
Mitarbeiter von Philips bei der Arbeit an einem Tisch.

Unsere Vorgehensweise

    Symbol Glühbirne

    Kooperationen und Investitionen


    Das Philips Ventures Team unterstützt Sie aktiv dabei, den vollen Wert Ihres Unternehmens zu erkennen, und eröffnet zur effizienten Skalierung Chancen für eine Partnerschaft mit Philips.

    Wachstumskapital und langfristige Unterstützung

    Die grössten Vorteile für Philips und unsere Kunden ergeben sich, wenn sich unsere Investitionen erfolgreich skalieren lassen. Unser Team kümmert sich persönlich darum, das richtige Modell für eine Partnerschaft zu identifizieren und das für Ihr Wachstum und Ihre strategische Entscheidungsfindung notwendige Fachwissen bei Philips bereitzustellen.

    Philips Health Technology Venture Fund

    Unser geschäftsunabhängiger Fond investiert in vielversprechende Start-ups, um den digitalen Wandel im Gesundheitswesen durch Philips voranzubringen. Wir bevorzugen syndizierte Investitionen.

    Durch Geschäftsbereiche geförderte Projekte

    Wir leiten die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und einem der Geschäftsbereiche von Philips in die Wege, beispielsweise auf der Grundlage eines Handelsvertrags mit Philips oder unseren Kunden, der gemeinsamen Nutzung oder Lizenzierung von geistigem Eigentum, gemeinsamer Entwicklung oder einem Joint-Venture-Projekt usw.

    Minderheitsbeteiligungen

    Wir arbeiten weltweit mit Investoren zusammen, die ähnliche Investitionsphilosophien und Schwerpunktbereiche vertreten wie wir.

    Ein flexibler,
    gründerfreundlicher
    Ansatz

    Die Abbildung zeigt die vier Bereiche, aus denen sich der Ansatz von Philips Ventures für die Zusammenarbeit mit Start-ups zusammensetzt.
    Eine ältere Frau, die ihr Haar aufgrund einer Krebstherapie verloren hat, lächelt, als sie von ihrer erwachsenen Tochter umarmt wird.

    Start-up-Partner schaffen völlig neue Möglichkeiten

    Logo Carevive

    Patientenzentrierte Krebsversorgung


    Was wäre, wenn die Erfahrungen der Patienten darüber Auskunft geben würden, wie die Symptome gelindert und Krankenhausaufenthalte reduziert werden können? Carevive ist überzeugt, dass ihre Software, die personalisierte Pflegepläne für Patienten generiert und ein Remote-Symptommanagement ermöglicht, die Antwort auf diese Frage ist. Eine Finanzierungsrunde von Philips hat Carevive dabei geholfen, die eigene Position zu stärken.

    Start-up-Partner schaffen völlig neue Möglichkeiten

    Logo Carevive

    Patientenzentrierte Krebsversorgung


    Was wäre, wenn die Erfahrungen der Patienten darüber Auskunft geben würden, wie die Symptome gelindert und Krankenhausaufenthalte reduziert werden können? Carevive ist überzeugt, dass ihre Software, die personalisierte Pflegepläne für Patienten generiert und ein Remote-Symptommanagement ermöglicht, die Antwort auf diese Frage ist. Eine Finanzierungsrunde von Philips hat Carevive dabei geholfen, die eigene Position zu stärken.

    Sind Sie bereit, durchzustarten?

    Todd Cozzens, Managing Partner von Transformation Capital
    „Philips hat intensive Geschäftsbeziehungen zu fast jedem Krankenhaus auf der Welt. Eine solche Marktdurchdringung und das gebündelte Wissen um die zukünftige Richtung der Gesundheitsversorgung sind für junge Unternehmen unglaublich wertvoll.“

    Todd Cozzens

    Managing Partner von Transformation Capital und Philips Ventures LP-Investor

    FAQs (häufig gestellte Fragen)

    Lassen Sie uns in Kontakt treten!

    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

    1
    Wählen Sie Ihren Interessenbereich aus
    2
    Kontaktdetails

    You are about to visit a Philips global content page

    Continue

    You are about to visit a Philips global content page

    Continue

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.