SmartCT Vaso Neurobildgebungstechnologie

SmartCT Vaso

Neurobildgebungstechnologie

Ähnliche Produkte finden

SmartCT* Vaso ermöglicht die kontrastreiche und hochauflösende Bildgebung zerebraler Gefäßstrukturen anhand eines 3D-Rotationsscans sowie einer intraarteriellen Kontrastmittelinjektion. Diese Technik verbessert die Darstellung endovaskulärer Stents, Flow-Diverter oder anderer Geräte sowie der Gefäßmorphologie bis auf Perforatorebene.

Eigenschaften
Erhalten Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Erfassung zur vereinfachten 3D-Bildgebung
Erhalten Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Erfassung zur vereinfachten 3D-Bildgebung

Erhalten Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Erfassung zur vereinfachten 3D-Bildgebung

Damit Anwender hervorragende 3D-Bilder unabhängig vom Grad ihrer Erfahrung aufnehmen können [1], bietet SmartCT Vaso Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie visuelle Hilfsmittel während der Erfassung. Dazu gehören die Raumeinrichtung, Nulldosis-Isozentrierung und Empfehlung einer Kontrastmittelinjektion für das ausgewählte Protokoll.
Direkte Bildkontrolle mit erweiterter 3D-Visualisierung auf Tischseite
Direkte Bildkontrolle mit erweiterter 3D-Visualisierung auf Tischseite

Direkte Bildkontrolle mit erweiterter 3D-Visualisierung auf Tischseite

Nach der Erfassung wird das 3D-Bild automatisch am Touchscreen-Modul im entsprechenden Rendering-Modus zur direkten Überprüfung auf Tischseite angezeigt. So lässt sich das Bild scrollen, zoomen, schwenken und drehen, die Plattendicke anpassen und die multiplanare Rekonstruktion am Touchscreen einsetzen.
Periprozedurale Überprüfung der Positionierung von Flow Diverter-Stents
Periprozedurale Überprüfung der Positionierung von Flow Diverter-Stents

Periprozedurale Überprüfung der Positionierung von Flow Diverter-Stents

Die SmartCT Vaso Technik wird zunehmend zur Nachkontrolle von mit Flow Diverter-Stents behandelten Aneurysmen verwendet, um die Positionierung des Implantats zu überprüfen. Sie bietet eine hervorragende Bildqualität zur Beurteilung der Flow Diverter bis auf Perforatorebene. SmartCT Vessel Analysis ermöglicht die Überprüfung der Gefäß- und Gerätepositionierung mit gebogenen, gekrümmten und Querschnittsrekonstruktionen.
  • 1. Beurteilung mithilfe klinischer Anwender in einer simulierten Laborumgebung: insgesamt 17 Teams, bestehend aus je einem Arzt und einem MTRA sowie 1 Arzt ohne MTRA mit unterschiedlichen Erfahrungsniveaus.
  • * SmartCT ist in den USA nicht verfügbar. Diese Unterlagen sind nicht für die USA bestimmt.