MRCAT Brain Klinische MR-RT-Anwendung

MRCAT Brain

Klinische MR-RT-Anwendung

NMRF320

Ähnliche Produkte finden

Die klinische Anwendung MRCAT Brain ermöglicht die Verwendung von MRT als primärer Bildverarbeitungsmodalität zur Strahlentherapieplanung bei primären und metastasierenden Tumoren im Gehirn, ohne dass eine CT-Untersuchung benötigt wird.<br><br>Detaillierte anatomische Daten für die Konturierung und Schwächungskarten zur Dosisberechnung werden aus einer einzigen 3D T1W mDIXON MR-Sequenz mit einer Auflösung im Submillimeterbereich erfasst. Mit Künstlicher Intelligenz (KI) werden kontinuierliche Hounsfield-Einheiten direkt an der MR-Konsole in kurzer Zeit berechnet.

Technische Daten

MRCAT Brain
MRCAT Brain
Kompatibilität MR-System
  • Ingenia 1.5T und 3.0T MR-RT, Ambition 1.5T MR-RT und Elition 3.0T MR-RT
  • *„Genau“ bedeutet: MRCAT-Bilderfassung liefert eine geometrische Genauigkeit der Bilddaten von <±1 mm in einem sphärischen Volumen mit <20 cm Durchmesser (DSV) und eine geometrische Genauigkeit der Bilddaten von <±2 mm in einem sphärischen Volumen mit <40 cm Durchmesser (DSV)*. *Bei über 95% der Punkte innerhalb des Volumens auf 32 cm in z-Richtung beschränkt.
  • **Die mittlere Dosis im geplanten Zielvolumen gemäß CT-basierten Plänen weicht in 95% der Fälle bei einer Simulation auf MRCAT-Bildern höchstens 1% von einer Simulation auf CT-Bildern ab.
  • ***„Genau“ bedeutet: MRCAT-basierte DRRs liegen im Vergleich zu CT-basierten DRRs in 95% der Fälle innerhalb einer Genauigkeit von 1 mm.
  • Diese Seite ist nicht für die USA bestimmt.